Nervenschmerzen im Rücken

Nervenschmerzen Rücken – Grivas Scott- Empfehlungen

 

Has any investigation been performed looking at your lumbar spine and exiting nerves?  A disc protrusion or bone spur can sometimes entrap an exiting nerve, causing pain in the back, radiating down into the leg.  A lumbo-sacral MRI and nerve conduction studies will help to make this

diagnosis.

If it is a drug-induced neuropathy, the nerve conduction studies will also help to clarify this problem.

 

For both conditions the following may help to ease the pain:  an herbal tea  made with a combination of chamomile, passion flower, wood betony, black cohosh, lemon balm, and St. John's wort;  steep 3 tablespoons of the above herb blend in one liter of hot water for 30 min.; strain and drink 1 cup 4x/day.

Other herbs for pain which can be taken in tablet or capsule form include:  boswellia, turmeric, and devil's claw.

Alpha lipoic acid is often given for neuropathies, along with B12.

Hot and cold compresses may be applied alternating to the back, hip,  and upper leg on the involved side (3min. hot, 1 min. cold, 3-4 changes at each treatment, 2-3 treatments per day.

Charcoal-flax poultices can be applied over the painful areas of back and leg during the sleep hours.

Please let one of the physicians in your area work with you to get a correct diagnosis.

 

Wurde eine genaue Untersuchung der Lendenwirbelsäule und der ausgehenden Nerven durchgeführt? Ein Bandscheibenvorfall oder ein Knochensporn können manchmal einen austretenden Nerv einzwängen. Dies führt zu Schmerzen im Rücken, der ausstrahlen kann bis in die Beine. Ein MRT (lumbosakral) und eine Studie der Nervenleitung werden dazu beitragen, eine korrekte Diagnose zu stellen.

Wenn es sich um eine medikamenten-induzierte Neuropathie handelt, wird besonders die Nervenleitungs-Studie helfen, dieses Problem zu klären.

 

In beiden Fällen kann ein Kräutertee helfen und zwar mit einer Kräutermischung aus:

 

 

 

Kamille, Passionsblume, Heil-Ziest, Traubensilberkerze, Melisse und Johanniskraut;

          Gib 3 Esslöffel der Kräutermischung für 30 Minuten in einen Liter heißes Wasser –

          30 min. ziehen lassen. Sieben und vier Mal täglich 1 Tasse trinken.

 

Andere Kräuter können bei Schmerzen auch in Tabletten-oder Kapselform eingenommen werden: Boswellia Serrata, Gelbwurz, und Teufelskralle. 

 

Alpha Liponsäure wird gerne bei Neuropathien, zusammen mit B12 gegeben. Heiße und kalte Kompressen sollen angewandt werden abwechselnd am Rücken, im Hüftbereich, und oberem Bein auf der betroffenen Seite (3min. heiß, 1min kalt), 3-4 Mal abwechselnd, 2-3 Behandlungen pro Tag.

Kohle-Leinsamenöl-Packungen sollen über dem scherzenden Bereich angewendet werden – und zwar in der Nacht während des Schlafes.