Wenn ich das früher gewusst hätte

Am Ende meines dritten Chemozyklus nahm ich hochdosiertes Vitamin C- entsprechend dem „Riordanclinic protocol“ (https://riordanclinic.org/research-study/vitamin-c-research-ivc-protocol/ ), und ich fühlte mich sehr wohl dabei.

2013 wechselte ich zu hochdosiertem Vitamin C in liposomaler Form (Liposomales Vitamin C = LVC) Es wird oral eingenommen und schont auf diese Weise die Venen.

ABER, so frage ich mich als Laie: wenn LVC (liposomales Vitamin C) tatsächlich so wertvoll ist, wie es sich darstellt, warum verschweigt man diese Tatsache? LVC kann in einer hochdosierten, therapeutischen Menge genommen werden, die mindestens der intravenös genommene Menge entspricht, also 450 – 500 mg/dl. Damit ist LVC möglicherweise eine hervorragende Waffe gegen Krebs und dient außerdem ganz sicher dem Wohlbefinden. Mehr zu LVC, woher man es bekommt, wie man es selber erzeugen kann und woher man das "Zubehör" bekommt, finden Sie im Eintrag: Hochdosiertes Vitamin C - "Liposomal"

Ein kurzes Wort an den christlichen Leser: Soweit Wege aus der Krebskrankheit heraus unseren biblischen Erkenntnissen nicht widersprechen, sind wir durchaus offen, über sie nachzudenken und sie gegebenenfalls anzuwenden. Deshalb schrieb mir Dr. David Emerson von der Edenvalleyfarm USA:

„Beachte unsere Webseite: edenvalleyfarm.com für Details. Beachte auch die DVD `Healing Cancer from Insideout´ und `Fork over Knives´ und das Buch: `Healing the Gerson Way´.“

Herzlichst,

N. David Emerson, MD

 

Als Christ bemühe ich mich nicht bloß um ein korrektes, theologisches Bibelwissen in Bezug auf Schöpfung und Erlösung, sondern ich verstehe die biblischen Aussagen als Grundlage meines Lebensstils. Für mich sind Begriffe wie: Unmoral, Sünde, Krankheit, Leid und Sterben ebenso innig mit der biblischen Lehre verbunden wie auch Moral, Gerechtigkeit, Heilung, Gesundheit, Auferstehung und ewiges Leben.

Die Bibel lehrt übergeordnete, ewig gültige Prinzipien der Gesundheit an Leib, Seele und Geist. Darüber hinaus hat Gott durch E. G. White in unserer Zeit für optimale Orientierung, auch in Fragen des Lebensstils und der Gesundheit, gesorgt. Und wo immer wir neue Erkenntnisse finden, die mit diesen übergeordneten Grundlagen übereinstimmen, dürfen wir unter Gebet intelligente Entscheidungen treffen und diese neuen Erkenntnisse in unseren persönlichen Lebensstil integrieren. Über unserer Eigenverantwortlichkeit steht das Prinzip: „Prüfet aber alles, und das Gute behaltet“ (1 Thessalonicher 5, 21). Was und wie viel jemand also für die erhoffte Heilung von seiner Krankheit einsetzt, entscheidet er/sie selbst unter Gebet zur Ehre Gottes.